Mit Vorfreude auf die Hauptstadt von Dänemark lösen wir die Leinen im Hafen Helsingør, betrachten das Kronborg Slot vom Wasser aus nochmals und passen auf die Fähren nach Helsingborg auf.

Im Øresund hat sich MY De Swel lediglich gegen die Strömung zu behaupten. Wildes Gebaren der Wellen bleibt aus. Wie toll für uns! Nach vier Stunden Fahrt  wird es spannend. Wir erreichen den Nordhavn von Kopenhagen (København)  mit den Containerterminals und den neuen Lagerhallen. Eine Ansammlung von Kränen erhebt sich zwischen futuristischen Wohn- und Wirtschaftsbauten. Ein Kreuzfahrtschiff und ein Bus warten auf ihre Gäste. Mal was anderes schaukelt da im Wasser als immer nur Boote – nämlich ein Leichtflugzeug.

Die alten Lagerhäuser haben ihre Berechtigung nicht verloren. Renoviert und umfunktioniert säumen sie den  Langeliniekai. Die Mermaid sitzt irgendwo auf einem Stein. Sie ist vom Boot aus nicht auszumachen.

So, genug links und rechts geguckt, denn wir wollen die Abzweigung zum Christianshavn Kanal nicht verpassen. Vor der Fussgänger- und Fahrradbrücke warten wir auf die Öffnung zur vollen Stunde.

Leinen fest um 13.15 Uhr am letzten freien Platz im Christianshavn Kanal. Die Duschen und WC sind auf einem Floatingboat eingerichtet. Ich schicke Felix vor für eine Inspektion. Nach seiner Rückkehr erklärt er: „Die werden wir nicht benutzen!“ Ein Mann in fleckiger Trägerhose gibt sich als Hafenmeister zu erkennen. Felix handelt eine Platzgebühr von DKK 200.00 pro Nacht aus anstatt 300.00.  Zu zahlen haben wir die Gebühr noch nicht, erst in drei Tagen. Ziemlich schräg ist  das! Etliche Boote im Kanal starren vor Schmutz und sind heruntergekommen. Gerümpel liegt auf den Decks. Einige werden ganzjährig bewohnt. 

Der erste Akt in der Millionenstadt ist der Kauf einer Nespresso Maschine. Zu Fuss und mit dem Mobile in der Hand finden wir bald einen eleganten Shop. Die Kaufberatung ist dürftig. Die junge Frau scheint überfordert zu sein. Mit einer stabilen Maschine  unter dem Arm eilen wir zurück zum Boot in freudiger Erwartung auf einen feinen Kapselkaffee.

Fussgänger- und Fahrradbrücke  vom Christianshavn zum Nyhavn