Workum im Festfieber

Liereliet 14. – 17. Oktober 2016 Workum

Maritiem Muziekfestival

Felix liebäugelte vor Tagen auf den Anlass. Er besucht am Freitagabend im Jopie Huisman Museum den Auftritt des Solisten Jochen Wiegandt (Sänger und Liederschreiber) aus Hamburg. Der Abend mit Wiegandt gefällt Felix nicht besonders. Der Solist erzählt zu viel über die Lieder und belächelte die Shantychöre.

Das Shanty Conzert in der Doopsgezinde Kerk am Samstagabend ist top mit Jim Mageean & Graeme Knights (VK), Philippe & Philippe (FR)und Bocca (VS). Nach dem Konzert trifft man sich in einer neu gebauten Kunsthalle zum „Liereliet“, eine Art Sing Song ad hoc mit den verschiedenen Künstlern oder anderen Sängern. Gegen 80 Personen nehmen daran teil. Es ist sehr gemütlich – Ende 01:00h.

Am Sonntag, bei schönstem Herbstwetter zieht es uns an den JH Workum. Da haben viele Botten (Traditionsboote) angelegt. Sie werden morgen zu einer Regatta, die in Amsterdam enden wird, aufbrechen. Der Anblick dieser Boote und das Treiben auf ihnen fasziniert uns immer wieder.

Viel Volk ist bei schönstem Herbstwetter unterwegs. An Ständen kann man sich mit Fischprodukten stärken. Die Werft De Hoop gewährt Einblick in ihre Werkstatt. Hier werden Boote nach alten Plänen gebaut oder repariert.

Verteilt rund um den Hafen tragen verschiedene Gruppen ihre Lieder vor. Sie passen perfekt zur Stimmung im Hafen. Zum Abschluss besuchen wir die Auftritte in der Werft De Groene Loods.